Ein kleiner Film zum soaring von Jörg und mir, vor dem Felsmassiv der Roten Flüh.

Danke an Jörg für die Bilder und die Filme
... (:-)))))
Foto Jörg Lühmann
Ich sauge einfach nur diese grandiose Aussicht in mich auf und fliege nah an die Felsen ran. Das schreien des Varios will gar nicht mehr aufhören. Der Ausblick auf das Allgäuer Flachland, Tannheimer Tal, Zugspitze sind einfach nur gigantisch. Ich will so lange es geht, diese Eindrücke genießen. Irgendwann geht es zurück zur Roten Flüh.
Foto Jörg Lühmann
Foto Jörg Lühmann
Foto Jörg Lühmann
Foto Jörg Lühmann
Irgendwann bin ich über Gipfel. Es geht weiter in Richtung Gehrenspitze, wo Hans und Jörg am soaren sind. Hier geht es soft und weich in der Abendthermik nach oben. Das Vario ist nur am kreischen, es steigt und steigt. So was habe ich lange nicht mehr erlebt. Wir knipsen die Speicherkarten unserer Kameras voll. Irgendwann verabschiedet sich mein Akku. 5 Stunden bei der Kälte hält der nicht mehr durch.
Rieden
Foto Jörg Lühmann
16.02.2010 Tannheimer Tal - Der Flug - Fotos (9) Jörg Lühmann
Tegelberg
Tegelberg
Tannheimer Tal
Tegelberg
.Fliegen ist ... (:-))))
.. .. . ... .... .. ... ......... Fortsetzung folgt ...
.. .... .. .. ....... ........ .............. .......... ...... ..........Ingo




Ferienwohnung und Zimmer
Bei Ingo & Iris


Urlaub und Ferien
in Rieden am Forggensee im Allgäu

Telefon 08362 / 50 98 74 - E-Mail - Online Anfrage

Ingo & Iris Kallmeyer
August-Geier-Str.9
87669 Rieden am Forggensee

 
Tegelberg
Tegelberg
Tannheimer Tal
Tegelberg

Mittlerweile ist Jörg wieder in der Luft und probiert es erneut. Er kann sich ums Eck mogeln. Ich setzte mich auf seine Fersen, da ich 50 Meter tiefer bin, reicht es für mich nicht, um über die Kante zu kommen. "... ahhhh, Jörg soart auf und ich hänge hier immer noch!" Lieber sicher ums Eck, als irgendwas riskieren und am Boden stehen. Zurück an der Kante wird maximale Höhe gemacht. Ein ruppiger Bart bringt mich bis 2200 hoch. Der Wind scheint etwas weniger geworden zu sein. Jetzt könnte es klappen. Ich kann mich mit guter Höhe auf die Rote Flüh mogeln. Nach 3 Stunden Flugzeit, beginnt einer der eindrucksvollsten Flüge, die ich in den letzten Jahren hatte. Gut das es heute so warm ist, sonst hätte ich das wohl nicht ausgehalten(;-)))). An der Roten Flüh schiebt es so butterweich nach oben, daß ich meinem Factor bis auf wenige Meter an die Felswand fliegen kann.

Gaichtspitze
Vom Start weg, geht es senkrecht nach oben. Der Wind ist recht zapfig, die Thermik wird stark versetzt. Um ein bissel warm zu werden, wird die Kante abgesoart. Vielleicht schaffe ich es ja, an die Rote Flüh zu springen. Die ersten Versuche scheitern, da ziemlich viel Ostwind im Gelände ist und das vorwärtskommen dadurch erschwert wird. Die erste Stunde soare ich alleine vor mich hin, bis Jörg sich zu mir gesellt. Bin ich wenigstens nicht so alleine. Jörg probiert auf die Rote Flüh zu springen. Bei dem Ostwind endet sein Flug im Tannheimer Tal. Kurze Zeit später versucht sich der nächste. Die Landung ist im Tannheimer Tal. Ich versuche immer wieder mein Glück, doch der Wind ist so stark, daß ich die Versuche auf halber Strecke abbreche und mit Speed an die Kante zurückschieße. Nach einigen Versuchen, habe ich es erstmal aufgegeben, an die Rote Flüh zu kommen.
Tegelberg
Tegelberg
Was für ein Februar im Allgäu. Bei 4 Flügen, gab es die letzten Tage 12 Stunden Airtime. Angefangen hat es mit dem schönen Flug am Tegelberg und den beiden Flügen am Breitenberg. Als krönender Abschluß, dieser Flug im Tannheimer Tal. Wahnsinns Eindrücken, die ich so schnell wohl nicht vergessen werde.
Eigentlich wollte ich zum Breitenberg, um an der Ridge ein paar Kilometer zu machen. Morgens ruft Jörg an, daß es im Tannheimer Tal funktionieren könnte. Um halb Zwölf stehe ich am Startplatz. Keiner da und der Wind ist ziemlich böig. Erstmal langsam gemacht und gemütlich das Zeug zurecht gelegt. Kurz vor Zwölf, nutze ich eine gute startbare Phase.
Tegelberg
Tegelberg
Tegelberg
Rieden
Rieden
Foto Jörg Lühmann
Die steile Wand der Roten Flüh steht voll in der Abendsonne. Jörg und ich, können über das Gipfelkreuz drehen. Wir beide kommen aus dem Grinsen nicht mehr raus. Jörg hält mit seiner Videokamera, dieses geniale Schauspiel fest. Ich fliege noch ein wenig für die Galerie. Die Sonne verschwindet langsam hinter ein paar Wolken. Nach 5 Stunden Flugzeit mache ich es mir in meinem Titan nochmal gemütlich und lasse den Factor einfach zum Landeplatz laufen ... (:-)))))
Foto Jörg Lühmann
Foto Jörg Lühmann