01.05.2008 Bavarian Open 2008 und DHV German Cup am Breitenberg / 1./2.Tag / 3.Tag / 4. Tag
.Fliegen ist ... (:-))))
.. .. . ... .... .. ... ......... Fortsetzung folgt ...
.. .... .. .. ....... ........ .............. .......... ...... ..........Ingo

 

Ferienwohnung und Zimmer
Bei Ingo & Iris


Urlaub und Ferien
in Rieden am Forggensee im Allgäu

Telefon 08362 / 50 98 74 - E-Mail - Online Anfrage

Ingo & Iris Kallmeyer
August-Geier-Str.9
87669 Rieden am Forggensee

 

Die Bavarian Open 2008 hat mit der Einschreibung der Piloten in der Talstation der Breitenbergbahn begonnen. An die 100 Piloten werden, drei Tage lang um den Titel des bayrischen Meisters fliegen. Die Wetteraussichten für die drei Wettkampftage sind gigantisch und wir hoffen auf drei schöne Durchgänge.
Auf der Teilnehmerliste stehen einige namhafte Piloten der deutschen Gleitschirmszene. Das Niveau dürfte recht hoch sein. Gleichzeitig ist es der erste German Cup Durchgang. Der German Cup ist eine vom DHV organisierte Wettkampfserie die auf den Landesmeisterschaften ausgeflogen wird.

Bavarian Open Organisatorin Yvonne Dathe, Wettkampfleitung Harry Buntz und Liga Cheffe Dieter Münchmeyer bei der Einschreibung und upload der Wegpunkte.
Ein Task mit Wendepunkt Denklingen und Landeplatz am Blomberg mit 94 km wird ausgeschrieben. Bei den Wattebäuschen am Himmel, sicherlich eine machbare Aufgabe, da auch einige Hochkaräter der deutschen Gleitschirmszene am Start sind.
Die Wetteraussichten für den Tag sind doch sehr vielversprechend. Da recht starker Westwind gemeldet ist, machte die Wettkampfleitung das einzig Richtige und verlegt den 1. Task der Bavarian Open und des German Cup nach Schrattenbach.
Gegen späten Nachmittag hat der Wind ein einsehen und schwächelt wenigstens soweit, dass der größte Teil der Piloten in die Luft kommt. Leider stellt er genauso schnell wieder ab wie er gekommen ist. Ein bissel Soaring ist noch möglich, doch richtig hoch geht es nicht. Mir ist die Luft wegen der geringen Arbeitshöhe zu Stoff haltig. Ich lasse meinen Nova Mentor eingepackt. Für Morgen ist in allen Höhen weniger Wind angesagt, dass wir Samstag und Sonntag hoffentlich noch gescheit in die Luft kommen.
Trotz der perfekten Wolkenstraßen am blauen Himmel, kommt alles anders. Der Wind macht uns einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Kaum ist die Aufgabe gestellt frischt er auch schon gewaltig auf, dass Benny gerade noch mit seinen 12qm durch die Gegend sausen kann.,Für normal große Schirme ist der stark böige Wind nicht mehr gefahrlos fliegbar. Zeit für Siesta ist angesagt.
Freitag 02.05.2008

Heute früh um 9:30 Uhr war das erste Briefing für die Bavarian Open an der Breitenberg Talstation in Pfronten.